Elektronische Medien

Elektronische Medien

Die Universitätsbibliothek ermöglicht allen Universitätsangehörigen den Zugriff auf eine Vielzahl elektronischer Medien.

E-Journals

Neben ihren gedruckten Zeitschriften hat die Universitätsbibliothek mehrere tausend wissenschaftliche Zeitschriften in elektronischer Form lizenziert.

Alle Zeitschriften sind im OPAC verzeichnet,  elektronische Zeitschriften sind zudem direkt über die EZB recherchierbar.

Zudem steht eine wachsende Anzahl von Open-Access publizierten Zeitschriftenartikeln weltweit kostenlos zur Verfügung.

Eine Übersicht über Open-Access-Zeitschriften bietet das Directory of Open Access Journals (DOAJ).

E-Books

Die Universitätsbibliothek der Universität der Bundeswehr München stellt Ihnen ein umfangreiches Angebot an E-Books (elektronische Bücher) im Universitätsnetz zur Verfügung. 
 
Alle dauerhaft erworbenen E-Books sind im OPAC der Universitätsbibliothek verzeichnet. Dort kann über die Auswahl „E-Book“ als Erscheinungsform auch gezielt nach E-Books recherchiert werden.
 

E-Book-Portale

Die Universitätsbibliothek hat E-Books der folgenden Anbieter in größerem Umfang lizenziert, der Zugriff ist auch über diese Portale möglich:

Aggregatoren mehrerer Verlage:

 

 

Nutzungshinweise und Lizenzbedingungen:
Es ist grundsätzlich untersagt, systematisch mehrere E-Books herunterzuladen. E-Books dürfen zum persönlichen Gebrauch sowie zu Forschungszwecken nach Vorgabe des jeweiligen Anbieters gespeichert und ausgedruckt werden. E-Books dürfen weder elektronisch noch ausgedruckt an Dritte weitergegeben werden.

Datenbanken

Die Universitätsbibliothek bietet Ihnen Zugriff auf verschiedene wissenschaftliche Datenbanken, die über den OPAC oder direkt in DBIS recherchiert werden können.

Die Universitätsbibliothek hat insbesondere thematisch orientierte Literaturdatenbanken (teilweise inklusive der Volltexte) und Faktendatenbanken (z. B.  zu statistischen Daten) lizenziert.

Zugriff

Alle elektronischen Medien sind aus dem Campusnetz ohne weitere Anmeldung erreichbar.

Für den Zugriff von außerhalb, den die meisten Anbieter für Universitätsangehörige gestatten, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Auf Datenbanken und E-Books großer Verlage kann über einen von der Universitätsbibliothek betriebenen Proxy-Service zugegriffen werden. Die entsprechenden Links sind in DBIS eingetragen.
  • Viele Plattformen ermöglichen die Anmeldung mit Ihrer RZ-Kennung über Shibboleth.
  • Über den vom Rechenzentrum betriebenen Windows Terminal Server (WTS)  ist berechtigten Personen ebenfalls der Zugriff möglich.